News

Kleinvieh-TVD (2)

Vorführung Technischer Hilfsmittel für die elektronische Ohrmarke

Die Einführung der TVD Schafe und Ziegen steht vor der Tür. Damit verbunden werden Schaf- und Ziegenhalter mit neuen Anforderungen konfrontiert, aber ebenso Händler, Marktorganisationen, Ausstellungsorganisatoren, Schlachtbetriebe, Sömmerungsbetriebe, Wanderherden usw.
An zwei Tagungen bietet die Branchenorganisation Schafe Schweiz allen Interessierten die Gelegenheit, sich über praktische Lösungen zu informieren. Fachpersonen stehen an diesen Tagen Red und Antwort, stellen technische Hilfsmittel für die verschiedenen Bedürfnisse vor und zeigen auf, wie die Umstellung reibungslos funktionieren kann. Mit einem Klick auf das Bild erhalten Sie weitere Informationen.
Die Organisatoren freuen sich auf eine rege Teilnahme (Anmeldung erforderlich) und einen grossen Besucheraufmarsch!

Miss Grace und Mister Santos, beide aus der Zucht von Josef und Yvonne Werlen aus Ferden dominieren den 14. Interkantonalen Ausstellungsmarkt in Gampel
Bild1

Ab 1. Januar 2020 müssen Schafe auf der TVD registriert werden.

Schafe in der Tierverkehrsdatenbank(TVD).

Registrieren Schritt für Schritt erklärt.

Baldige Umstellung für Schaf- und Ziegenhaltende: Sie werden ab nächstem Jahr alle Bewegungen ihrer Tiere der Tierverkehrsdatenbank (TVD) melden müssen. Hinzu kommen neu für alle Tiere zwei Ohrmarken. Bei Schafen muss zwingend eine davon elektronisch sein. Die letzten Monate vor der TVD-Pflicht stehen im Zeichen einer breiten Information und einer reibungslosen Startphase. Die Vorteile der zentralen Tier-Daten-Erhebung sind vielfältig, so etwa bei der Rückverfolgbarkeit der Tiere, bei der Seuchenbekämpfung oder bei der Berechnung von Direktzahlungen.

Werlen's Santos und Gruber's Jungmiss sind die Schönsten

IMG-20190310-WA0009

Walliser Züchter dominiert den Interkantonalen Markt in Münsingen

Erfolgreicher geht's kaum noch: Die Familie Ruffiner aus Niedergesteln stellt den Mister Münsingen und sichert sich mit hren fünf erstplatzierten Schafen den Kollektionssieg. Rund 50 Tiere führten die Mitglieder der Schafzuchtgenossenschaft  Niedergesteln am Interkantonalen Markt in Műnsingen auf. Neben der (schon fast aussergewöhnlich) erfogreichen Familie Ruffiner mit Mister- und Kollektionstitel erreichten Mathias und Kathrin Weissen den 7ten Rang sowie Sven und Leon Kalbermatter den 14ten Rang.